Temperatur- und Feuchtemessgerät GBF281

E-Mail
Temperatur- und Feuchtemessgerät mit analogem Ausgangssignal ist flächenbündig aufgebaut auf einer Edelstahlplatte mit Unterputzabdeckung aus Aluminiumblech, geeignet zur Integration in die Reinraumwand. Der Temperatur- und Feuchtesensor stellt sein Ausgangssignal an den Klemmen zur Weiterverarbeitung bereit. Der Sensorfühlerkopf ist mit der auswertenden Einheit über ein 3 mtr. langes Kabel verbunden.T/F-Fühlerabdeckung aus Edelstahl mit Umströmungsbohrungen.Die Kalibrierung der Sensorelemente erfolgt über die RS 232-Schnittstelle an der Frontseite der Frontplatte im eingebauten Zustand des Messsystems - ohne Unterbrechung der Messkette. Optional sind Frontplatte und Abdeckkappen auch lackiert in Farbe Reinraumwand lieferbar, bitte RAL-Ton angeben.
Beschreibung

Medien: Luft und nicht aggressive Gase
Messbereich Temp.: 0-50 °C (realisierbar -40 bis +60 oC)
Messbereich Feuchte: 0-100 % rel. Feuchte
Ausgangssignal: jeweils 0-10 V oder 4-20 mA
Messfehler Temp.: max. ±1 oC bei 20 oC
Messfehler Feuchte: max. ±2 % rel. Feuchte
Spannungsversorgung: 24 VAC (mit galv. Trennung)
Leistungsbedarf: ca. 20 VA
Messsondebefestigung: auf der Frontplatte montiert
Elektrischer Anschluss: Steckverbinder im UP-Bereich.
Abmessungen Frontplatte: HxBxT: 300 x 180 x 2 mm
Abmessungen Wandausschnitt: HxBxT: ca. 252 x 132 mm mind. 49 mm verfügbare Einbautiefe
Befestigung: 4 x Bohrung Ø 4,5 mm, mit 90° Senkung

pdfVerfügbare Messbereiche – siehe Datenblatt322.95 KB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok